IMG_1542.jpg

Benny & Lionel

Benny Goodman revolutionierte das Klarinetten Spiel und wurde dadurch zum King of Swing gekrönt. Lionel Hampton hingegen wird mit dem Vibraphon verbunden wie kein anderer.

Das musikalische Erbe dieser zwei Wegbereiter erkunden die Musiker:innen der Band „Benny und Lionel“. 

Die beiden Musiker:innen Samantha Wright (Klarinette) und Hauke Renken (Vibraphon) spielen nicht nur Original Arrangements von Goodman und Hampton sondern initiierten zusätzlich eigene Arrangements im Stile der beiden Wegbereiter.  Dadurch entsteht die ganz eigene mitreißende und begeisternde Art von „Benny & Lionel“. Beide Musiker:innen, berufen sich dabei auf einen großen Fundus musikalischer Einflüsse, die sie in ihrem bisherigen Werdegang erleben durften. Für „Benny & Lionel“ haben sich die beiden Musiker:innen eine Rhythmusgruppe aus der Hamburger Musikszene zusammengestellt. Lucas Etcheverria an der Gitarre und Tilman Oberbeck am Kontrabass. Gemeinsam bewahren sie die Tradition der amerikanischen Swing Musik aus den 1930/-40 Jahren und bereichern sie mit ihren eigenen Persönlichkeiten.

Hauke Renken, in Friesland geboren, studierte u.a. in Berlin am Jazz Institut bei Prof. David Friedman, der eine Legende des Vibraphons ist. Hier studierte er 5 Jahre und arbeitet jetzt als freischaffender Künstler in vielen verschiedenen Bereichen. Seine musikalische Offenheit und Neugier hat ihn in viele verschiedene Richtungen gezogen.

Samantha Wright, ursprünglich aus Manchester, England, studierte am Birmingham Conservatory und beschreibt Benny Goodman als den musikalischen Einfluss, der sie inspirierte, Musikerin zu werden. Ihr Hauptinteresse gilt der Jazzklarinette. Beeinflusst ist sie dabei von dem renommierte Rolf Kühn, der einer der namenhaftesten Jazzklarinettisten ist, und ihr Mentor gewesen ist.

"Hommage to the King of Swing"

IMG_4591.jpg

Lucas Etcheverria

Hauke Renken

IMG_4590.jpg

Samantha Wright

Tilman Oberbeck

SOUNDBEISPIELE FOLGEN BALD