Berliner Vibraphoniker

& Marcus Gartschock

Die „Berliner Vibraphoniker“

- sind ein Duo der beiden Berliner Vibraphonisten Hauke Renken und Julius Heise.

Beide Musiker studierten oder studieren Jazz Vibraphon bei einem der Weltstars in diesem Fach, Prof. David Friedman, und sind bereits ein etablierter Teil der Berliner Vibraphonszene.

Das Vibraphon steht zwar im Namen, aber auf keinen Fall im Mittelpunkt der Band. Die Musiker bereichern sich stetig mit anderen Mallet Instrumenten wie Marimba, Glockenspiel, Xylosynth oder Malletkat sowie vielen anderen Perkussionsinstrumenten. Hiermit entdecken sie durch Improvisationen sowie fixe Arrangemants viele verschieden Bereiche und Farben der Musik.

 

Marcus Gartschock

- ist einer der wenigen männlichen Jazzsänger in Deutschland. Er ist Stipendiat des renommierten Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin und spielt mit zahlreichen Jazzformationen und Big Bands. Konzertengagements führten ihn ins europäische Ausland und bis nach China. Er ist Mitglied verschiedener Vokalensembles und singt u.a. im Berliner Solistenchor unter der Leitung von Christian Steyer und im Ensemble der Volksbühne Berlin. Seit 2011 studiert er Gesang am Jazz Institut Berlin der Universität der Künste und der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.

NEW ALBUM

"Feuer Im Kamin"

 

Das Programm

„When Christmas Comes To Town“

 

„Was wäre Weihnachten ohne Musik?“ - das haben sich auch die Berliner Vibraphoniker, Julius Heise und Hauke Renken, gefragt und in diesem Sinne ein Programm zur schönsten Zeit des Jahres erarbeitet. 

Da Weihnachten immer etwas Besonderes sein soll, wird dieses Programm nicht nur im Duo für Vibraphon und Marimba aufgeführt, sondern ist zusätzlich  für einen Sänger konzipiert.

Unterstützt werden die Musiker hierbei vom Berliner Vokalisten Marcus Gartschock, einem der in Deutschland rar gesäten männlichen Jazz Sänger. 

 

Gemeinsam interpretieren die drei Musiker Klassiker des Weihnachtsrepertoires von „Santa Claus is Coming To Town“ bis „Ich steh‘ an deiner Krippen hier“. Neben diesen komplett neuen Arrangements werden auch einige Eigenkompositionen von Hauke Renken zu hören sein.

 

„Wir freuen uns dieses Jahr auf ganz besonders schöne Konzerte“, sagen die Musiker selbst über ihr Programm.