Vibraphon, Piano, Bass und Schlagzeug, ist eine Jazz Besetzung, die speziell in einer Band große Popularität erfahren durfte. Dem „Modern Jazz Quartet“. 

Nun hat sich der Berliner Vibraphonist Hauke Renken drei Freunde und Mitmusiker gesucht, um die Arrangements des MJQs wieder aufleben zu lassen. Das „Hauke Renken Jazz Quartett“.

Hauke Renken -Vibraphon - studierte ein Jahr bei Prof. Florian Poser Jazz Vibraphon in  Bremen und ist im Sommer 2013 ans Jazz Institut Berlin zu Prof. David Friedman gewechselt. Zusammen spielt er mit Joachim Refardt - Klavier -, welcher in zahlreichen Jazz Bands mitwirkt und mitgewirkt hat. 1994 ist er vier Jahre lang mit James Last getourt. Außerdem ist Joachim bekannt für seine „Swinging Fireballs“, welche er 1999 ins Leben gerufen hat und dort noch heute als Pianist und Arrangeur tätig ist.

Schlagzeug und Bass werden von Julian Nicolaus und Michael Haupt ergänzt. Beide sind Studierte an der Hochschule für Künste Bremen. Julian Nicolaus, der bereits Schlagzeug in Hannover studiert hat, erhielt seinen Master Abschluss bei Wolfgang Ekholt in Bremen. Michael Haupt studierte Bass bei Prof. Detlev Beier, nachdem er bereits ein Lehramtsstudium in Kassel absolviert hat.

Die vier Musiker präsentieren eine unterhaltsame Mischung von traditionellem Jazz im Stile des „Modern Jazz Quartets“, neu interpretierten Jazz Standards sowie Eigenkompositionen.